Blätter-Navigation

Angebot 35 von 39 vom 17.04.2024, 13:31

logo

Technische Universität Berlin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Soft­ware­tech­nik und Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik / FG Daten­bank­sys­teme und Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment (DIMA)

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Wiss. Mitarbeiter*in (d/m/w) - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen - 1. Qualifizierungsphase (zur Promotion)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Aufgabenbeschreibung:

  • For­schung im Bereich der Daten­bank­sys­teme, Big Data Ana­ly­tics und Data Sci­ence
  • Wei­ter­ent­wick­lung der Theo­rie und Algo­rith­men des Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ments, ins­be­son­dere im Hin­blick auf Sys­teme zur par­al­le­len und ver­teil­ten Ver­ar­bei­tung von kom­ple­xen Ana­ly­se­ver­fah­ren auf gro­ßen Daten­men­gen auf hete­ro­ge­nen Pro­zes­so­ren
  • Lehr­auf­ga­ben (Betreu­ung der Lehr­ver­an­stal­tun­gen „Infor­ma­ti­ons­sys­teme und Daten­ana­lyse" "Daten­bank­tech­no­lo­gie" sowie "Large Scale Data Ana­ly­tics and Data Mining")

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) in Informatik oder Wirtschaftsinformatik.
  • Erforderlich sind vertiefte Kenntnisse in SQL-Datenbanken und deklarativer Anfrageverarbeitung im Bereich Data Mining vertiefte Kenntnisse im Bereich Programmierung von verteilten und parallelen Datenbanken und Datenanalvse-algorithmen, sowie Erfahrung in Open-Source Projekten (Codeentwicklung, Github, etc.) sowie die damit verbundenen Programmier- und Softwareentwicklungskenntnisse (Java, C/C++, Python)
  • Die Fähigkeit zum Unterrichten in deutscher und/oder in englischer Sprache wird vorausgesetzt; Bereitschaft, die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben
  • wünschenswert: möglichst Industriepraktika, Erfahrung im Projektmanagement, Teamfähigkeit

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Die Prä­si­den­tin - Fakul­tät IV, Insti­tut für Soft­ware­tech­nik und Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik, FG Daten­bank­sys­teme und Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment (DIMA), Prof. Dr. Markl, Sekr. EN 7, Ein­stein­ufer 17, 10587 Ber­lin oder per E-Mail an prof@dima.tu-berlin.de.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den pos­ta­lisch zuge­sandte Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurückge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.