Blätter-Navigation

Of­f­re 58 sur 76 du 25/05/2021, 00:00

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Bio­lo­gie, Che­mie, Phar­ma­zie - Insti­tut für Bio­lo­gie Mikro­bio­lo­gie

Wiss. Mit­ar­bei­ter/-in (Post­doc) (m/w/d)

Voll­zeit­be­schäf­ti­gung | befris­tet bis zu 3 Jahre | Ent­gelt­gruppe 13 TV-L FU| Ken­nung: 21274400 / 22 / 21

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Arbeits­gruppe „Mikro­bio­lo­gie der Phyl­lo­sphäre“ der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin arbei­tet an der Schnitt­stelle zwi­schen Bak­te­rien und Pflan­zen. Ins­be­son­dere wird die Besied­lung von Blatt­ober­flä­chen durch Bak­te­rien unter­sucht. Dabei sind die Inter­ak­tio­nen zwi­schen ver­schie­de­nen Bak­te­ri­en­spe­zies sowie zwi­schen Bak­te­rien und dem Pflan­zen­wirt von zen­tra­lem Inter­esse. Um diese Inter­ak­tio­nen zu unter­su­chen nut­zen wir sowohl mole­ku­lar­bio­lo­gi­sche Tech­ni­ken wie z.B. RNA Expres­si­ons­ana­ly­sen und Genom­se­quen­zie­run­gen, als auch die hete­ro­loge Expres­sion von Fluo­res­zenz­pro­te­inen ver­bun­den mit hoch­auf­lö­sen­der Fluo­res­zenz­mi­kro­sko­pie. 
Für die Ver­stär­kung unse­res Teams suchen wir eine/-n Wiss. Mit­ar­bei­ter/-in, der/die die Arbeits­gruppe durch eigen­stän­dige empi­ri­sche For­schung ergänzt. Gleich­zei­tig soll die Stelle dazu die­nen, ein eige­nes For­schungs­pro­fil in der Phyl­lo­sphä­ren-Mikro­bio­lo­gie zu ent­wi­ckeln. Die Mög­lich­keit zur Habi­li­ta­tion ist gege­ben.

Auf­ga­ben­ge­biet:

  • Eigen­stän­dige Pla­nung, Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von For­schungs­ar­bei­ten auf dem Gebiet Phyl­lo­sphä­ren-Mikro­bio­lo­gie.

  • Ent­wick­lung neuer For­schungs­an­sätze und Metho­den im Fach­ge­biet.
  • Unter­stüt­zende Tätig­kei­ten in der For­schung und Ver­öf­fent­li­chung von For­schungs­er­geb­nis­sen
  • Eigen­ver­ant­wort­li­che Pla­nung und Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen der Mikro­bio­lo­gie und wei­te­ren Lehr­ver­an­stal­tun­gen für Stu­di­en­gänge der Bio­lo­gie. Durch­füh­rung von Semi­na­ren und Prak­tika, sowie der Leis­tungs­prü­fung der Stu­die­ren­den (Es besteht eine Lehr­ver­pflich­tung gem. Lehr­ver­pflich­tungs­ver­ord­nung (Lehr­ver­an­stal­tun­gen für Bache­lor­kurse sind in Deutsch anzu­bie­ten).
  • Betreu­ung und Anlei­tung von Stu­die­ren­den, Prak­ti­kant/-innen, Sti­pen­diat/-innen, Pro­mo­vie­ren­den und (Gast-) Wis­sen­schaft­ler/-innen.
  • Ein­wer­bung von Dritt­mit­teln
- Die Tätig­keit dient der eige­nen wis­sen­schaft­li­chen Qua­li­fi­zie­rung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium und mit Pro­mo­tion in Bio­lo­gie o.ä. mit einem Schwer­punkt der bis­he­ri­gen For­schung in der Mikro­bio­lo­gie der Phyl­lo­sphäre.

Erwünscht:


Spe­zia­li­sie­rung im The­men­feld der Bak­te­rien-Pflan­zen Inter­ak­tio­nen
- sehr gute Kennt­nisse in Fluo­res­zenz­mi­kro­sko­pie, Bild Zyto­me­trie und räum­li­cher Sta­tis­tik

  • sehr gute Kennt­nisse der mikro­bi­el­len Öko­lo­gie von pflanz­li­chen Ober­flä­chen

  • Kennt­nisse im Bereich der bak­te­ri­el­len Geno­mik und Ein­zell­zell­mi­kro­bio­lo­gie
  • Erfah­run­gen auf mind. einem der Gebiete Pflan­zen­pa­tho­lo­gie, und/oder mikro­bi­el­len Öko­lo­gie
  • Erfah­rung in der aka­de­mi­schen Lehre 

  • Erfah­rung in der Ent­wick­lung von oder Mit­ar­beit in Dritt­mit­tel­pro­jek­ten
  • Ein­schlä­gige Erfah­rung in der Ver­öf­fent­li­chung von For­schungs­er­geb­nis­sen in wis­sen­schaft­li­chen Fach­zeit­schrif­ten.

  • Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erteilt Herr Prof. Dr. Mitja Remus-Emser­mann (m.remus-emsermann@fu-berlin.de / +49 (0) 30 838 58031).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen bis zum 15.06.2021 unter Angabe der Ken­nung im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Herrn Prof. Dr. Mitja Remus-Emser­mann: biologie-institut@fu-berlin.de .
Aus gege­be­nem Anlass und für die Zeit des Prä­senz­not­be­trie­bes der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin bit­ten wir Sie, sich elek­tro­nisch per E-Mail zu bewer­ben. Die Bear­bei­tung einer pos­ta­li­schen Bewer­bung kann nicht sicher­ge­stellt wer­den.

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Bio­lo­gie, Che­mie, Phar­ma­zie
Insti­tut für Bio­lo­gie
Mikro­bio­lo­gie
Herrn Prof. Dr. Mitja Remus-Emser­mann
Köni­gin-Luise-Str. 12-16
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen aus­drück­lich zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.

Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.