Blätter-Navigation

Of­f­re 67 sur 75 du 17/03/2021, 12:56

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - Kli­nik für Häma­to­lo­gie, Onko­lo­gie und Tumorim­mu­no­lo­gie

Die Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine füh­rende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

wis­sen­schaft­li­che*r Mit­ar­bei­ter*in (PhD Stu­dent*in)

Kli­nik für Häma­to­lo­gie, Onko­lo­gie und Tumorim­mu­no­lo­gie

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wir suchen eine/n hoch­mo­ti­vier­ten Bewer­ber*in für eine Dok­to­ran­den­stelle im Bereich Häma­to­lo­gie, Onko­lo­gie und Tumorim­mu­no­lo­gie, die sich mit der Rolle post-trans­la­tio­na­ler Modi­fi­ka­tio­nen in der Tumor­bio­lo­gie beschäf­tigt. Das Pro­jekt steht unter der Lei­tung von Prof.Dr.med. Jan Krönke an der Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin und ist Teil der "Emmy Noe­ther Gruppe". Der For­schungs­schwer­punkt des Labors liegt auf der expe­ri­men­tel­len Unter­su­chung der Rolle des Ubi­qui­tin-Pro­teasom-Sys­tems in der Patho­ge­nese und der Behand­lung von häma­to­lo­gi­schen Erkran­kun­gen, mit dem Ziel neue The­ra­pien zu ent­wi­ckeln. Das Pro­jekt wird vom SFB-1074 - "Expe­ri­men­telle Modelle und Kli­ni­sche Trans­la­tion bei Leuk­ämien" geför­dert.

  • Bear­bei­tung eines kom­pe­ti­ti­ven expe­ri­men­tel­len For­schungs­pro­jek­tes zur Aku­ten Mye­loi­schen Leuk­ämie (AML)
  • Anwen­dung inno­va­tive mole­ku­lar­bio­lo­gi­scher und Pro­tein bio­che­mi­scher Tech­no­lo­gien ein­schließ­lich CRISPR/Cas9-basierte gene­ti­sche Scree­nings,Tran­skrip­tom- und Pro­teom­cha­rak­te­ri­sie­run­gen, in-vivo-Expe­ri­mente
  • Ent­wick­lung und Erpro­bung neuer The­ra­pien, die das Ubi­qui­tin-Pro­teasom-Sys­tem modu­lie­ren (Mole­cu­lar glues, PROT­ACs)
  • Zusam­men­ar­beit mit For­schern der Cha­rite, des Max-Del­brück-Zen­trum für mole­ku­lare Medi­zin (MDC), des SFB´s 1074 und wei­te­rer natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Wis­sen­schaft­ler
  • Men­to­ring und Betreu­ung durch einen erfah­re­nen Post­dok­to­ran­den
  • Wir unter­stüt­zen die Bewer­bung für die Auf­nahme in die Gra­du­ier­ten­schule "Ber­lin School of Inte­gra­tive Onco­logy"

Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­tern und Mit­ar­bei­te­rin­nen wird nach Maß­gabe ihres Dienst­ver­hält­nis­ses aus­rei­chend Zeit zu eige­ner wis­sen­schaft­li­cher Arbeit gege­ben.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Wir freuen uns auf Bewer­ber (m/w/d) mit den fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen:
  • Mas­ter oder ver­gleich­ba­rer Abschluss in Bio­lo­gie, Bio­che­mie, phar­ma­zeu­ti­schen Wis­sen­schaf­ten oder ande­ren ver­wand­ten Fächern
  • Hohes Inter­esse an Tumor­bio­lo­gie und Che­mi­cal Bio­logy
  • Erfah­rung mit Metho­den der Mole­ku­lar­bio­lo­gie (Zell­kul­tur, Klo­nie­rung, CRISPR/Cas9, Durch­fluss­zy­to­me­trie, Ana­lyse von Pro­te­inen, RNA und DNA)
  • Ein team­ori­en­tier­ter Cha­rak­ter mit hoher Selbst­mo­ti­va­tion
  • Aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit in Deutsch und Eng­lisch
  • Bitte Angabe von zwei Refe­ren­zen/ Emp­feh­lungs­schrei­ben

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ansprech­part­ner*in für Rück­fra­gen:
Dr. Arunima Mur­gai
arunima.murgai@charite.de

DIE CHA­RITÉ – UNI­VER­SITÄTS­ME­DI­ZIN BER­LIN trifft ihre Per­so­nal­ent­schei­dun­gen nach Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung. Gleich­zei­tig wird eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in
Füh­rungs­po­si­tio­nen ange­strebt und dies bei gleich­wer­ti­ger Qua­li­fi­ka­tion im Rah­men der recht­li­chen Mög­lich­kei­ten berück­sich­tigt. Ebenso aus­drück­lich erwünscht sind Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund. Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt. Ein erwei­ter­tes Füh­rungs­zeug­nis, ist vor­zu­le­gen. Even­tu­ell anfal­lende Rei­se­kos­ten kön­nen nicht erstat­tet wer­den. Daten­schutz­hin­weis: Die Cha­rité weist dar­auf hin, dass im Rah­men und zu Zwe­cken des Bewer­bungs­ver­fah­rens an ver­schie­de­nen Stel­len in der Cha­rité (z.B. Fach­be­reich, Per­so­nal­ver­tre­tung, Per­so­nal­ab­tei­lung) per­so­nen­be­zo­gene Daten gespei­chert und ver­ar­bei­tet wer­den. Wei­ter­hin kön­nen die Daten inner­halb des Kon­zerns sowie an Stel­len außer­halb (z.B. Behör­den) zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen über­mit­telt bzw. ver­ar­bei­tet wer­den. Mit Ihrer Bewer­bung stim­men Sie unse­ren Daten­schutzund Nut­zungs­be­stim­mun­gen für Bewer­bungs­ver­fah­ren, die Sie hier fin­den, zu.