Blätter-Navigation

Of­f­re 117 sur 128 du 03/02/2021, 15:57

logo

Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin - Mathe­ma­tisch-Natur­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tät, Insti­tut für Mathe­ma­tik

An der Mathe­ma­tisch-Natur­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tät, Insti­tut für Mathe­ma­tik, ist eine Juni­or­pro­fes­sur für „Nicht­glatte Opti­mie­rung" zum 01.10.2021 zu beset­zen.

Juni­or­pro­fes­sur für „Nicht­glatte Opti­mie­rung"

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Per­son soll den Bereich der nicht­glat­ten Opti­mie­rung in der gan­zen Breite von der Theo­rie bis zur nume­ri­schen Rea­li­sie­rung in For­schung und Lehre ver­tre­ten. Hier­bei ist ein Bezug zu Anwen­dun­gen mit par­ti­el­len Dif­fe­ren­ti­al­glei­chun­gen oder opti­ma­ler Kon­trolle ange­strebt. Die Koope­ra­tion mit dem Bereich der Mathe­ma­ti­schen Opti­mie­rung und der Ange­wand­ten Mathe­ma­tik am Insti­tut etwa bei gemein­sa­men Pro­jekt­an­trä­gen ist aus­drück­lich erwünscht.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Wir suchen eine dyna­mi­sche Per­sön­lich­keit, wel­che die Qua­li­tät und Per­spek­ti­ven für eine for­schungs­ori­en­tierte aka­de­mi­sche Lauf­bahn auf­weist. Vor­aus­ge­setzt wird eine qua­li­fi­zierte Dis­ser­ta­tion im Bereich der Mathe­ma­ti­schen Opti­mie­rung mit einem Fokus im Bereich der ste­ti­gen, restrin­gier­ten Opti­mie­rung. Erfah­run­gen im Dritt­mit­tel­be­reich (Mit­ar­beit an ein­schlä­gi­gen For­schungs­pro­jek­ten oder Antrag­stel­lung) sind erwünscht.

Die Anfor­de­run­gen für die Beru­fung gem. § 102 a des Ber­li­ner Hoch­schul­ge­set­zes müs­sen erfüllt wer­den.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Hum­boldt-Uni­ver­si­tät strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in For­schung und Lehre an und for­dert qua­li­fi­zierte Wis­sen­schaft­le­rin­nen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben. Bewer­bun­gen aus dem Aus­land sind erwünscht. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind aus­drück­lich erwünscht.

Bewer­bun­gen rich­ten Sie bitte (einschl. CV, For­schungs­plan, Lehr­kon­zept, Kopien von Urkun­den und Zeug­nis­sen) bis zum 28.02.2021 unter der Angabe der Kenn­zif­fer JP/002/21 an die Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin, Mathe­ma­tisch-Natur­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät, Dekan, Prof. Kulke (Sitz: Rudo­wer Chaus­see 25), Unter den Lin­den 6, 10099 Ber­lin und rei­chen sie zusätz­lich elek­tro­nisch unter https://www2.mathnat.hu-berlin.de/NichtglOpt ein. Da wir Ihre Unter­la­gen nicht zurück­sen­den, bit­ten wir Sie, Ihrer Bewer­bung nur Kopien bei­zu­le­gen.