Blätter-Navigation

Of­f­re 42 sur 103 du 15/09/2020, 14:15

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - Cha­rité/ Insti­tut für Viro­lo­gie/ For­schung

Die Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine füh­rende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter*in (Labor­ma­na­ger*in)

Cha­rité Cam­pus Mitte

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Insti­tut für Viro­lo­gie (Direk­tor Prof. Chris­tian Dros­ten) befin­det sich auf dem Cam­pus Mitte im Hel­mut-Ruska-Haus. Wir wid­men uns der For­schung auf den Gebie­ten der all­ge­mei­nen, kli­ni­schen und mole­ku­la­ren Viro­lo­gie. Die For­schungs­pro­jekte befas­sen sich mit der Virus­öko­lo­gie und Virus­di­ver­si­tät in Säu­ge­tie­ren und Arthro­po­den. Zudem wer­den mole­ku­lar­bio­lo­gi­sche und immun­bio­lo­gi­sche Grund­la­gen der Virus-Wirt-Inter­ak­tio­nen an Modell­vi­ren (z.B. Coro­na­vi­ren, Han­ta­vi­ren, Her­pes­vi­ren, HIV und Arbo­vi­ren) ana­ly­siert. Zusätz­lich sind wir Natio­na­les Kon­si­li­ar­la­bor für Corona- und Han­ta­vi­ren. Zur Ver­stär­kung unse­res Teams suchen wir eine/einen Labor­ma­na­ger*in. Wir bie­ten eine ver­ant­wor­tungs­volle Schlüs­sel­po­si­tion in einem inter­na­tio­nal kom­pe­ti­ti­ven Insti­tut.

Ihr Auf­ga­ben­ge­biet:
  • Zen­trale/r Ansprech­part­ner*in für alle infra­struk­tu­rel­len Belange im Insti­tut inklu­sive GenS2- und GenS3-Labor in enger Zusam­men­ar­beit mit den ver­ant­wort­li­chen Pro­jekt­lei­tern
  • Unter­stüt­zung bei Koope­ra­ti­ons­ver­trä­gen und Mate­rial Trans­fer Agree­ments im Rah­men des Pro­jek­tes EVA Glo­bal
  • Ver­sand von Pro­ben der Kate­go­rien A und B sowie IATA Schu­lung im Rah­men des Pro­jek­tes EVA Glo­bal
  • Orga­ni­sa­tion und Betreu­ung der Pro­ben- und Zell­kul­tur­samm­lung des Insti­tuts inklu­sive Imple­men­tie­rung eines Pro­ben­la­ge­rungs­sys­tems
  • Unter­stüt­zung bei der Über­wa­chung der gen­tech­ni­schen Anla­gen inkl. Vor­be­rei­tung für Antrag­stel­lun­gen von GenS2- und GenS3-Arbei­ten, Kon­trolle der gen­tech­ni­schen Auf­zeich­nun­gen, Über­set­zung von Arbeits­an­wei­sun­gen, Not­fall­plä­nen, Betriebs­an­wei­sun­gen etc. (Deutsch/Eng­lisch)
  • Opti­mie­ren von orga­ni­sa­to­ri­schen Arbeits­ab­läu­fen und Koor­di­na­tion von Dienst­plä­nen, Unter­stüt­zung bei Labor­ein­wei­sun­gen, Erstel­lung von Check­lis­ten und SOPs für die Nut­zung von Labor­ge­rä­ten, War­tungs­kon­trol­len und Beschaf­fung von Labor­ge­rä­ten
  • Orga­ni­sa­tion der zen­tra­len, Arbeits­grup­pen-über­grei­fen­den Funk­ti­ons­räume (u.a. Zell­kul­tur, Labor für Nukle­in­säure- und Pro­t­e­in­nach­weis, Gel­elek­tro­pho­re­se­raum, Zen­tri­fu­gen­raum, Auto­kla­ven­raum) inklu­sive Erstel­lung und Über­prü­fung von Ord­nungs­diens­ten, Ein­tei­lung und Über­wa­chung der Jah­res­bud­gets, Orga­ni­sa­tion und Kon­trolle der Lager­be­stände und Täti­gun­gen von Bestel­lun­gen

Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­tern und Mit­ar­bei­te­rin­nen wird nach Maß­gabe Ihres Dienst­ver­hält­nis­ses aus­rei­chend Zeit zu eige­ner wis­sen­schaft­li­cher Arbeit gege­ben.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium im natur­wis­sen­schaft­li­chen Bereich (Pro­mo­tion vor­teil­haft)
  • Erfah­run­gen im Bereich Labor­or­ga­ni­sa­tion und Freude am Opti­mie­ren von Pro­zess­ab­läu­fen
  • Sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten, Enga­ge­ment und Team­fä­hig­keit
  • Eigen­ver­ant­wort­li­che und sorg­fäl­tige Arbeits­weise sowie gewis­sen­hafte Doku­men­ta­tion der Arbei­ten
  • Kennt­nisse im Bereich Zell­kul­tur und/oder Mole­ku­lar­bio­lo­gie sind erfor­der­lich
  • Arbeits­er­fah­run­gen in Sicher­heits­la­bo­ren der Stu­fen 1, 2 und/oder 3 sind erfor­der­lich
  • PC-Kennt­nisse (Word, Excel, Power­point) sind not­wen­dig
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse sind erfor­der­lich
  • Erfah­run­gen bzgl. Pro­jekt­ma­nage­ment, Logis­tik und/oder Con­trol­ling sind erwünscht
  • Erfah­run­gen mit GenTG, GenTSV, Bio­stoffV, Gefahr­StoffV und TRBA sind erwünscht
  • Kennt­nisse im Bereich der Bean­tra­gung neuer gen­tech­ni­scher Arbei­ten sind vor­teil­haft

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte sen­den Sie sämt­li­che Bewer­bungs­un­ter­la­gen, wie. z.B. Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, Urkun­den usw. unter Angabe der Kenn­zif­fer an fol­gende Adresse:

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin
marcel.mueller@charite.de
(Bitte aus­schließ­lich eine zusam­men­hän­gende pdf-Datei per Mail schi­cken.)

Ansprech­part­ner*in für Rückfra­gen:
PD Dr. Mar­cel A. Mül­ler

DIE CHA­RITÉ – UNI­VER­SITÄTS­ME­DI­ZIN BER­LIN trifft ihre Per­so­nal­ent­schei­dun­gen nach Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung. Gleich­zei­tig wird eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in
Füh­rungs­po­si­tio­nen ange­strebt und dies bei gleich­wer­ti­ger Qua­li­fi­ka­tion im Rah­men der recht­li­chen Mög­lich­kei­ten berück­sich­tigt. Ebenso aus­drück­lich erwünscht sind Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund. Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt. Ein erwei­ter­tes Füh­rungs­zeug­nis, ist vor­zu­le­gen. Even­tu­ell anfal­lende Rei­se­kos­ten kön­nen nicht erstat­tet wer­den.

Daten­schutz­hin­weis: Die Cha­rité weist dar­auf hin, dass im Rah­men und zu Zwe­cken des Bewer­bungs­ver­fah­rens an ver­schie­de­nen Stel­len in der Cha­rité (z.B. Fach­be­reich, Per­so­nal­ver­tre­tung, Per­so­nal­ab­tei­lung) per­so­nen­be­zo­gene Daten gespei­chert und ver­ar­bei­tet wer­den. Wei­ter­hin kön­nen die Daten inner­halb des Kon­zerns sowie an Stel­len außer­halb (z.B. Behör­den) zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen über­mit­telt bzw. ver­ar­bei­tet wer­den. Mit Ihrer Bewer­bung stim­men Sie unse­ren Daten­schutz und Nut­zungs­be­stim­mun­gen für Bewer­bungs­ver­fah­ren, die Sie hier fin­den, zu.