Blätter-Navigation

Of­f­re 72 sur 105 du 02/10/2020, 09:00

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme / FG Archi­tek­tu­ren der Ver­mitt­lungs­kno­ten

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Das AV-Fach­ge­biet sucht eine*n wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter*in für IoT­wins. IoT­wins ist ein euro­päi­sches Pro­jekt, das dar­auf abzielt, die Hür­den für die Ein­füh­rung von Indus­trie-4.0-Tech­no­lo­gien zu sen­ken, um Pro­zesse zu opti­mie­ren und die Pro­duk­ti­vi­tät, Sicher­heit, Robust­heit und Umwelt­ver­träg­lich­keit zu erhö­hen. Der Ansatz basiert auf einer Platt­form, die einen ein­fa­chen und kos­ten­güns­ti­gen Zugang zu gro­ßen Daten­ana­ly­se­funk­tio­nen, KI-Diens­ten und einer Edge-Cloud-Infra­struk­tur für die Bereit­stel­lung von digi­ta­len Zwil­lin­gen in den Berei­chen Fer­ti­gung und Faci­lity Manage­ment ermög­licht. Siehe https://www.iotwins.eu für wei­tere Ein­zel­hei­ten zu dem Pro­jekt.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der*die wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter*in ist für die Unter­stüt­zung des bestehen­den Teams bei der Durch­füh­rung des Pro­jekts, der Imple­men­tie­rung der erfor­der­li­chen Funk­tio­nen, der Ver­brei­tung der Ergeb­nisse und der Über­tra­gung der Erfah­run­gen auf den grö­ße­ren For­schungs­be­reich der indus­tri­el­len Kom­mu­ni­ka­tion mit Schwer­punkt auf Edge Com­pu­ting ver­ant­wort­lich. Die aus dem Pro­jekt gewon­ne­nen Erkennt­nisse im Rah­men einer Dok­tor­ar­beit zu nut­zen, ist erwünscht.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) der Infor­ma­ti­ons­tech­nik, Infor­ma­tik oder ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gän­gen (solide Grund­la­gen von ver­teil­ten Sys­te­men und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz­wer­ken erfor­der­lich)
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse; gute Deutsch­kennt­nisse erfor­der­lich bzw. die Bereit­schaft, diese zu erler­nen
  • Pro­jekt­ma­nage­ment­kennt­nisse
  • Aus­ge­prägte Kennt­nisse in der Sys­tem­pro­gram­mie­rung
  • Grund­la­gen der Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tion von Linux-Sys­te­men
  • Grund­la­gen des wis­sen­schaft­li­chen Arbei­tens
  • Grund­la­gen in ver­teil­ten KI-Ansät­zen / Big Data
Von Vor­teil sind auch Erfah­run­gen in einem oder meh­re­ren der fol­gen­den Berei­che:
  • Indus­tri­elle Feld­bus­sys­teme (z.B. PRO­FI­NET)
  • Echt­zeit­sys­teme (z.B. IEEE TSN, RTLi­nux)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per E-Mail an office@av.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -
Fakul­tät IV - Insti­tut für Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­tem,
FG Archi­tek­tu­ren der Ver­mitt­lungs­kno­ten, Prof. Dr. Tho­mas Mage­danz,
Sekr. HFT 7, Ein­stein­ufer 25, 10587 Ber­lin