Blätter-Navigation

Of­f­re 65 sur 93 du 07/09/2020, 00:00

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Erzie­hungs­wis­sen­schaft und Psy­cho­lo­gie - Wis­sen­schafts­be­reich Psy­cho­lo­gie Arbeits­be­reich Sozial- Orga­ni­sa­ti­ons- und Wirt­schafts­psy­cho­lo­gie

Beschäf­tigte/-r Ber­lin Lea­dership Aca­demy (m/w/d)

mit 3/4-Teil­zeit­be­schäf­ti­gung | befris­tet bis 31.12.2021 | Ent­gelt­gruppe 13 TV-L FU | Ken­nung: 12-72/2020

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die/der Beschäf­tigte gestal­tet ein neu­ar­ti­ges Per­so­nal­ent­wick­lungs­pro­jekt der Ber­lin Uni­ver­sity Alli­ance mit, die Ber­lin Lea­dership Aca­demy (BLA). Die BLA koor­di­niert, ent­wi­ckelt und ver­an­stal­tet kom­pe­tenz­ori­en­tierte Füh­rungs­kräf­te­ent­wick­lungs­pro­gramme für die Top-Füh­rungs­kräfte der Ver­bund­part­ne­rin­nen der Alli­anz.

Die Ber­lin Uni­ver­sity Alli­ance ist der gemein­same Ver­bund der drei Ber­li­ner Uni­ver­si­tä­ten Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin, Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin, Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin sowie der Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin. Die vier Part­ne­rin­nen haben sich zusam­men­ge­schlos­sen, um den Wis­sen­schafts­stand­ort Ber­lin zu einem gemein­sa­men For­schungs­raum wei­ter zu ent­wi­ckeln, der zur inter­na­tio­na­len Spitze zählt. Gemein­sam for­schen, leh­ren, ler­nen und arbei­ten rund 1.700 Pro­fes­su­ren, 100.000 Stu­die­rende, 12.000 Pro­mo­vie­rende und 26.000 Beschäf­tigte in der Ber­lin Uni­ver­sity Alli­ance.

Mit ihrem Antrag „Crossing Bounda­ries toward an Inte­gra­ted Rese­arch Envi­ron­ment“ ist die Ber­lin Uni­ver­sity Alli­ance erfolg­reich in der Exzel­lenz­stra­te­gie des Bun­des und der Län­der ange­tre­ten. Der Ver­bund hat sich mit dem Objec­tive 4 „Pro­mo­ting Talent“ zum Ziel gesetzt, Ber­lin zu einem dyna­mi­schen Zen­trum für natio­nale und inter­na­tio­nale wis­sen­schaft­li­che Kar­rie­ren wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Inner­halb des inte­grier­ten Kar­riere- und Rekru­tie­rungs­raums wer­den die Wis­sen­schaft­ler/-innen in Ber­lin von einem gemein­sa­men, umfas­sen­den Port­fo­lio von Aus­tausch- und Qua­li­fi­ka­ti­ons­pro­gram­men sowie Unter­stüt­zungs- und Bera­tungs­struk­tu­ren pro­fi­tie­ren, die auf die indi­vi­du­el­len Bedürf­nisse zuge­schnit­ten sind.


Die Posi­tion ist an der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin im Arbeits­be­reich Sozial-, Orga­ni­sa­ti­ons-, und Wirt­schafts­psy­cho­lo­gie ange­sie­delt, in wel­chem die FU-Akti­vi­tä­ten für die BLA gebün­delt sind (ent­spre­chende Posi­tio­nen wer­den auch an den ande­ren Ver­bund­in­sti­tu­tio­nen geschaf­fen). Unser Arbeits­be­reich bie­tet Ihnen ein team­ori­en­tier­tes, fle­xi­bles und anre­gen­des Arbeits­um­feld sowie opti­male Unter­stüt­zung an einer inter­na­tio­nal renom­mier­ten Exzel­lenz-Uni­ver­si­tät.

Auf­ga­ben­ge­biet
  • Ent­wick­lung, Imple­men­tie­rung und Betreu­ung eines Füh­rungs­kräf­te­ent­wick­lungs­an­ge­bots für Füh­rungs­kräfte der Ver­bund­part­ne­rin­nen der Ber­lin Uni­ver­sity Alli­ance

  • Ent­wick­lung, Imple­men­tie­rung und Betreu­ung eines pro­fes­sio­nel­len Außen­auf­tritts der BLA
  • Erstel­lung von Eva­lua­tio­nen, Berich­ten und Kon­zep­ten für die BLA
  • Koor­di­na­tion der BLA-bezo­ge­nen Akti­vi­tä­ten der FU Ber­lin mit den ent­spre­chen­den Stel­len der Ver­bund­part­ne­rin­nen
  • Unter­stüt­zung der Lei­tung des BLA-Teams der FU

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:
Abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium (Diplom oder Mas­ter) in Psy­cho­lo­gie oder einem ver­wand­ten Stu­di­en­fach.

Erwünscht:
  • sehr guter Hoch­schul­ab­schluss, idea­ler­weise sehr gute Pro­mo­tion
  • Stu­di­en­schwer­punkt in der Arbeits-, Orga­ni­sa­ti­ons-, Wirt­schafts- und/oder Sozi­al­psy­cho­lo­gie bzw. Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten mit Per­so­nal­schwer­punkt

  • sehr gute Kennt­nisse der Ber­li­ner Hoch­schul­land­schaft sowie des deut­schen Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­sys­tems
  • Affi­ni­tät zu evi­denz­ba­sier­ter Per­so­nal­ent­wick­lung
  • Erfah­rung in der Pla­nung und Durch­füh­rung von Füh­rungs­kräf­te­ent­wick­lungs­maß­nah­men
  • Erfah­rung im Manage­ment von Pro­jek­ten
  • gute Kennt­nisse gän­gi­ger PC-Anwen­dun­gen (u.a. MS Office, Con­tent Manage­ment-Sys­teme)
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse

  • aus­ge­prägte Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit
  • Fähig­keit zu selb­stän­di­gem, struk­tu­rier­tem und kon­zep­tio­nel­lem Arbei­ten
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent sowie hohe indi­vi­du­elle Ver­ant­wor­tungs­be­reit­schaft

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erteilt Herr Dr. Daniel May (daniel.may@fu-berlin.de / 030/83855948).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen bis zum 21.09.2020 unter Angabe der Ken­nung im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Herrn Prof. Dr. Rudolf Ker­schrei­ter: sowipsy@ewi-psy.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Erzie­hungs­wis­sen­schaft und Psy­cho­lo­gie
Wis­sen­schafts­be­reich Psy­cho­lo­gie
Arbeits­be­reich Sozial- Orga­ni­sa­ti­ons- und Wirt­schafts­psy­cho­lo­gie
Herrn Prof. Dr. Rudolf Ker­schrei­ter
Habel­schwer­d­ter Allee 45
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen aus­drück­lich zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.

Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den.
Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.