Blätter-Navigation

Of­f­re 34 sur 92 du 11/02/2020, 10:54

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin

Die Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine führende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

Refe­rent*in für Gra­duate Stu­dies Sup­port

Geschäfts­be­reich Zen­trale Fakul­täts­an­ge­le­gen­hei­ten

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

An der Cha­rité – Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist für die Kon­zi­pie­rung und Umset­zung der Maß­nah­men der Ber­lin Uni­ver­sity Alli­ance zum gemein­sa­men Qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bot für die Pro­mo­vie­ren­den des Ver­bun­des („Ber­lin Gra­duate Stu­dies Sup­port“) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt, befris­tet bis 31.10.2026, die Stelle eines*r Refe­rent*in (m/w/d) mit 75% der regu­lä­ren Wochen­ar­beits­zeit zu beset­zen.

Sie über­neh­men gemein­sam mit Ihren Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus den Part­ner­ein­rich­tun­gen der Ber­lin Uni­ver­sity Alli­ance im Team die kon­zep­tio­nelle und orga­ni­sa­to­ri­sche Ver­ant­wor­tung für das Qua­li­fi­zie­rungs­pro­gramm für den wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchs des Ver­bunds. Sie kon­zi­pie­ren Ver­an­stal­tungs­for­mate zu den Kern­be­rei­chen des Pro­gramms (Ein­füh­rung in die Pro­mo­tion, Gute Wis­sen­schaft, wis­sen­schaft­li­ches Schrei­ben, Men­tal Health, Kar­rie­re­ent­wick­lung), ent­wi­ckeln ein Begleit­pro­gramm und betreuen und erwei­tern den Trai­ner­pool. Sie eva­lu­ie­ren regel­mä­ßig die Ver­an­stal­tun­gen des Pro­gramms und lei­ten dar­aus Ver­bes­se­rungs­mög­lich­kei­ten ab.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (MA, Diplom, Magis­ter oder Äqui­va­lent), Pro­mo­tion von Vor­teil
  • Mehr­jäh­rige ein­schlä­gige Erfah­rung in der aka­de­mi­schen Wei­ter­bil­dung oder Per­so­nal­ent­wick­lung und / oder Erfah­rung als Trai­ner*in bzw. Coach für wis­sen­schaft­li­che Nach­wuchs­kräfte
  • Ver­traut­heit mit den Stan­dards der über­fach­li­chen Qua­li­fi­zie­rung für Nach­wuchs­wis­sen­schaft­le­rin­nen und –wis­sen­schaft­ler
  • Kennt­nisse und Erfah­run­gen im Bereich Inte­gri­tät von Wis­sen­schaft & Gute Wis­sen­schaft­li­che Pra­xis, Ethik in der Wis­sen­schaft, Qua­li­tät und Wert­hal­tig­keit von For­schung
  • Siche­rer Umgang mit gän­gi­gen Office-Pro­gram­men

Erwünscht sind:
  • Mit­ar­beit / Mit­glied­schaft in ein­schlä­gi­gen regio­na­len und natio­na­len beruf­li­chen Netz­wer­ken / Ver­bän­den
  • Ver­traut­heit mit uni­ver­si­tä­ren Struk­tu­ren
  • Kennt­nisse der deut­schen, ins­be­son­dere der Ber­li­ner Wis­sen­schafts- und Hoch­schul­land­schaft
  • Kennt­nis der ein­schlä­gi­gen Dis­kus­sio­nen im Bereich der Nach­wuchs­för­de­rung, auch inter­na­tio­nal
  • Erfah­rung mit Pro­jekt­ma­nage­ment und –koor­di­na­tion
  • Mode­ra­ti­ons­er­fah­rung
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

DIE CHA­RITÉ – UNI­VER­SITÄTS­ME­DI­ZIN BER­LIN trifft ihre Per­so­nal­ent­schei­dun­gen nach Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung. Gleich­zei­tig wird eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in
Füh­rungs­po­si­tio­nen ange­strebt und dies bei gleich­wer­ti­ger Qua­li­fi­ka­tion im Rah­men der recht­li­chen Mög­lich­kei­ten berück­sich­tigt. Ebenso aus­drück­lich erwünscht sind Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund. Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt. Ein erwei­ter­tes Füh­rungs­zeug­nis, ist vor­zu­le­gen. Even­tu­ell anfal­lende Rei­se­kos­ten kön­nen nicht erstat­tet wer­den.
Daten­schutz­hin­weis: Die Cha­rité weist dar­auf hin, dass im Rah­men und zu Zwe­cken des Bewer­bungs­ver­fah­rens an ver­schie­de­nen Stel­len in der Cha­rité (z.B. Fach­be­reich, Per­so­nal­ver­tre­tung, Per­so­nal­ab­tei­lung) per­so­nen­be­zo­gene Daten gespei­chert und ver­ar­bei­tet wer­den. Wei­ter­hin kön­nen die Daten inner­halb des Kon­zerns sowie an Stel­len außer­halb (z.B. Behör­den) zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen über­mit­telt bzw. ver­ar­bei­tet wer­den. Mit Ihrer Bewer­bung stim­men Sie unse­ren Daten­schutz- und Nut­zungs­be­stim­mun­gen für Bewer­bungs­ver­fah­ren, die Sie unter https://www.charite.de/service/datenschutz/bewerbungsverfahren/ fin­den, zu.