Blätter-Navigation

Of­f­re 44 sur 92 du 10/02/2020, 12:32

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Bio­lo­gie, Che­mie, Phar­ma­zie - Insti­tut für Bio­lo­gie

Wiss. Mit­ar­bei­ter/-in (Post­doc) (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ziel des Pro­jekts ist es, die der Lern­plas­ti­zi­tät zugrunde lie­gen­den neu­ro­na­len Schalt­kreise im Pilz­kör­per von Dro­so­phila (und ins­be­son­dere auch in den Out­put-Neu­ro­nen des Pilz­kör­pers) zu ana­ly­sie­ren. Gene­ti­sche Stra­te­gien sol­len ange­wandt wer­den, um ver­schie­dene Trans­gene (Sen­sor-Kon­strukte, indu­zier­bare RNA-Inter­fe­renz­kon­strukte) in defi­nier­ten neu­ro­na­len Popu­la­tio­nen des Pilz­kör­pers zu expri­mie­ren. 
Wir pla­nen hier­bei hoch­auf­ge­löste in-vivo-Bild­ge­bung für die Auf­zeich­nung räum­lich-zeit­li­cher Akti­vi­tä­ten zu ver­wen­den, um so ver­schie­dene neu­ro­nale Popu­la­tio­nen vor, wäh­rend und nach Gedächt­nis­bil­dung zu visua­li­sie­ren. Diese mikro­sko­pi­schen Ansätze sol­len dann direkt mit Ver­hal­tens­tests kom­bi­niert wer­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:

Abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium der Bio­lo­gie (Mas­ter/Diplom) und Pro­mo­tion im Fach Bio­lo­gie.

Erwünscht:
  • Exzel­lente Kennt­nisse in Neu­ro­bio­lo­gie, Neu­ro­ge­ne­tik und zum Ver­hal­ten im Dro­so­phila-Sys­tem

  • Erfah­run­gen mit mole­ku­lar­bio­lo­gi­schen Tech­ni­ken (Design von Klo­nie­rungs­stra­te­gien, CRISPR Cas9 Sys­tem) 

  • Erfah­run­gen mit bio­che­mi­schen Tech­ni­ken (sub­zel­lu­läre Frak­tio­nie­rung, SDS-PAGE, Wes­tern Blot, real time-qPCR)
  • Weit­rei­chende Kennt­nisse zu Bild­ana­ly­se­ver­fah­ren (imagej/AMira/MAT­LAB) sowie zur STED-Mikro­sko­pie zur Dar­stel­lung von Nano-Topo­lo­gien der mole­ku­la­ren Archi­tek­tur 

  • Her­stel­lung kom­ple­xer Dro­so­phila-Geno­ty­pen (Crispr/Cas9, spe­zi­fi­sche Anwen­dung in Dro­so­phila)

  • gute Erfah­run­gen im Bereich der kon­fo­ka­len Laser-Scan­ning-Mikro­sko­pie

  • Fle­xi­bi­li­tät und Fähig­keit auch unter Zeit­druck gute Arbeits­er­geb­nisse zu erzie­len

  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse sowie Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit

  • MS-Office

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen unter Angabe der Ken­nung im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Herrn Prof. Dr. Ste­phan Sig­rist: stephan.sigrist@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Bio­lo­gie, Che­mie, Phar­ma­zie
Insti­tut für Bio­lo­gie
Herrn Prof. Dr. Ste­phan Sig­rist
Takustr. 6
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen aus­drück­lich zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.

Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.