Blätter-Navigation

Of­f­re 102 sur 112 du 12/12/2019, 10:37

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Wirt­schafts­in­for­ma­tik und Quan­ti­ta­tive Metho­den / DAI Labor

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in-Post­Doc (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 14 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung - Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • wis­sen­schaft­li­che Lei­tung eines Teams von bis zu zehn For­scher*innen / Stu­die­ren­den (auch in Zusam­men­ar­beit mit den An-Insti­tut GT-ARC)
  • Ent­wick­lung eines For­schungs- und Publi­ka­ti­ons­kon­zep­tes für die For­schungs­gruppe
  • Co-Super­vi­sion von Dok­tor- und M.Sc.-Arbei­ten
  • Pro­jekt­akaquise und Pro­jekt­ma­nage­ment

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Pro­mo­tion in Infor­ma­tik oder einem ver­wand­ten Fach­ge­biet mit hohem Publi­ka­ti­ons­auf­kom­men
  • Exzel­lente For­schungs­er­geb­nisse aus den Berei­chen vir­taul­sierte und pro­gram­mier­bare Netze, KI-basier­tes Netz­werk­ma­nage­ment, Mobile Edge Com­pu­ting, sowie Kom­mu­ni­ka­ti­ons­lö­sun­gen in den Berei­chen auto­no­mes Fah­ren, Smart Grids oder eHe­alth, nach­ge­wie­sen durch For­schungs­pro­jekte und Publi­ka­tio­nen.
  • Erfah­rung in der Betreu­ung/Anlei­tung von Dok­to­rand*innen
  • Erfah­rung in der Akqui­si­tion und Lei­tung von For­schungs­pro­jek­ten
  • gute Deutsch- und/oder Eng­lisch­kennt­nisse erfor­der­lich; Bereit­schaft, die jeweils feh­len­den Sprach­kennt­nisse zu erler­nen

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät IV, Institut für Wirtschaftsinformatik und Quantitative Methoden, FG Agententechnologien in betrieblichen Anwendungen und der Telekommunikation, Prof. Dr. Albayrak, Sekr. TEL 14, Ernst-Reuter-Platz 7, 10587 Berlin oder per E-Mail an apply@dai-labor.de.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.