Blätter-Navigation

Of­f­re 47 sur 90 du 30/09/2019, 14:38

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Stabs­stel­len - Stabs­stelle Stra­te­gi­sche Pla­nung und Berichts­we­sen (SPB)

Die unmit­tel­bar dem Prä­si­den­ten zuge­ord­nete Stabs­stelle "Stra­te­gi­sche Pla­nung und Berichts­we­sen" berät und unter­stützt das Prä­si­dium in Fra­gen der stra­te­gi­schen Posi­tio­nie­rung und Ent­wick­lung der Uni­ver­si­tät. Sie wirkt in Koope­ra­tion mit den jeweils fach­lich ver­ant­wort­li­chen Fach­ab­tei­lun­gen, Stabs­stel­len und res­sort­zu­stän­di­gen Prä­si­di­ums­mit­glie­dern an der Erar­bei­tung von Ent­schei­dungs­vor­la­gen mit und unter­stützt das Prä­si­dium bei der sys­te­ma­ti­schen Ver­zah­nung von Stra­te­gie- und Pla­nungs­pro­zes­sen. Sie betreut wesent­li­che Pro­zesse der inter­nen und exter­nen Steue­rung (Hoch­schul­ver­träge, Leis­tungs­ori­en­tierte Mit­tel­zu­wei­sung, Ziel­ver­ein­ba­run­gen) und ent­wi­ckelt die hier­für erfor­der­li­chen Metho­den wei­ter. In der Stabs­stelle wer­den pla­nungs­re­le­vante quan­ti­ta­tive und qua­li­ta­tive Infor­ma­tio­nen gebün­delt, ana­ly­siert und sys­te­ma­tisch auf­be­rei­tet. Auf die­ser Grund­lage lie­fert sie Leis­tungs­da­ten, Kenn­zah­len und wei­tere Pla­nungs­da­ten und ent­wi­ckelt geeig­nete Aus­wer­tungs­me­tho­den. Ins­be­son­dere ist sie zustän­dig für Diver­sity- und Gen­der-Con­trol­ling, Kapa­zi­täts­an­ge­le­gen­hei­ten, Voll­kos­ten­rech­nung sowie die Kon­zep­tion und den Betrieb der IT-Ver­fah­ren für das ana­ly­ti­sche Berichts­we­sen und das steue­rungs­re­le­vante Infor­ma­ti­ons­we­sen.

Beschäf­tigte/-r für Diver­sity-/Gen­der-Con­trol­ling (m/w/d)

Voll­zeit­be­schäf­ti­gung | unbe­fris­tet | Ent­gelt­gruppe 13 TV-L FU | Ken­nung:cSPB-DGC-2019

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Mit­wir­kung an und Koor­di­na­tion von Pro­zes­sen des Prä­si­di­ums zur insti­tu­tio­nel­len Stra­te­gie­ent­wick­lung im Kon­text von Diver­sity- und Gen­der-rele­van­ten The­men

  • Ver­fas­sen und Ope­ra­tio­na­li­sie­rung eines Diver­sity-Kon­zep­tes

  • Unter­stüt­zung des Prä­si­di­ums bei diver­si­täts- und gleich­stel­lungs­be­zo­ge­nen Pro­gram­men des Bun­des und der Län­der sowie auf euro­päi­scher bzw. inter­na­tio­na­ler Ebene

  • Beschaf­fung, Ana­lyse, Auf­be­rei­tung und Bewer­tung von diver­si­täts- und gleich­stel­lungs­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen und Daten

  • kon­zep­tio­nelle Wei­ter­ent­wick­lung und fach­li­che Durch­füh­rung des Diver­sity- und Gen­der-Con­trol­lings sowie des Berichts­we­sens
  • Fort­füh­rung von bestehen­den und Erar­bei­tung neuer Moni­to­ring­ver­fah­ren

  • Koope­ra­tion mit den fach­zu­stän­di­gen Berei­chen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:

Abge­schlos­se­nes, wiss. Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder ver­gleich­ba­rer Abschluss) oder gleich­wer­tige Fähig­kei­ten und Erfah­run­gen.

(Berufs-)Erfah­rung:

Mehr­jäh­rige ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung im Kon­text von Diver­sity und Gen­der.

Erwünscht:
  • aus­ge­prägte Diver­sity- und Gen­der-Kom­pe­tenz
  • sehr gute Kennt­nisse der aktu­el­len Dis­kus­sion zu Diver­si­täts­as­pek­ten
  • aus­ge­prägte Fähig­keit zur Ana­lyse quan­ti­ta­ti­ver und qua­li­ta­ti­ver Daten in Bezug auf stra­te­gie- und steue­rungs­re­le­vante Sach­ver­halte
  • her­vor­ra­gende Fähig­kei­ten zur ziel­grup­pen­ad­äqua­ten und kon­text­be­zo­ge­nen Auf­be­rei­tung von quan­ti­ta­ti­ven und qua­li­ta­ti­ven Ana­ly­sen

  • gute Kennt­nisse über Instru­mente und Metho­den der quan­ti­ta­ti­ven und qua­li­ta­ti­ven Sozi­al­for­schung
  • siche­rer Umgang mit der deut­schen Spra­che sowie sehr gutes schrift­li­ches Aus­drucks­ver­mö­gen
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Koope­ra­ti­ons-, Team­fä­hig­keit und Durch­set­zungs­ver­mö­gen

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erteilt Chris­tian Rutz (christian.rutz@fu-berlin.de / 838 534 29).

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen unter Angabe der Ken­nung im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Herrn Chris­tian Rutz: spb@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Stabs­stel­len
Stabs­stelle Stra­te­gi­sche Pla­nung und Berichts­we­sen (SPB)
Herrn Chris­tian Rutz
Kai­sers­wert­her Str. 16-18
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen aus­drück­lich zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.

Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.