Blätter-Navigation

Offre 52 sur 83 du 17/11/2021, 09:47

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät VI - Insti­tut für Öko­lo­gie / FG Öko­hy­dro­lo­gie & Land­schafts­be­wer­tung

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - 75 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung;

Die Ein­stel­lung erfolgt dabei vor­be­halt­lich der Mit­tel­zu­wei­sung durch den Pro­jekt­trä­ger ent­spre­chend der Mei­len­steine mit Abbruch­kri­te­rium zunächst bis zum 31.03.2022, 31.08.2022 und 31.12.2022 (bei Fra­gen dazu wen­den Sie sich gern an thomas.nehls@tu-berlin.de).

Aufgabenbeschreibung:

  • Ent­wick­lung und Instal­la­tion eines Sys­tems zum Moni­to­ring von Bio­mas­se­wachs­tum, Evapo­tran­spi­ra­tion und ther­mi­schen Eigen­schaf­ten von Fas­sa­den­grün, Moni­to­ring und Ver­mitt­lung des Moni­to­ring­kon­zepts an Schü­ler aller Alters­klas­sen
  • Ablei­ten der Wirk­sam­keit von Fas­sa­den­grün bzgl. CO2-Ein­spa­rung durch Küh­lung, Iso­la­tion und Assi­mi­la­tion
  • Bewer­tung unter­schied­li­cher Ver­wer­tungs­sze­na­rien für Bio­masse bzgl. der CO2 Sequestrie­rung
  • Ein­schät­zung des Kli­ma­schutz­po­ten­zi­als inkl. zusätz­li­cher Öko­sys­tem­dienst­leis­tun­gen von Fas­sa­den­grün, ins­be­son­dere für Bil­dungs­ein­rich­tun­gen

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in der Geo­öko­lo­gie, Stadt­öko­lo­gie, Tech­ni­scher Umwelt­schutz, Umwelt­wis­sen­schaf­ten oder ver­gleich­ba­rer Fach­rich­tun­gen
  • Ver­hand­lungs­si­chere Kennt­nisse der deut­schen Spra­che (mind. C2)
  • Gute Eng­lisch­kennt­nisse erfor­der­lich; Bereit­schaft, diese zu erler­nen
  • Beleg­bare gute Fähig­kei­ten und Erfah­run­gen im Umgang mit meteo­ro­lo­gi­schen und boden­hy­dro­lo­gi­schen Sen­so­ren und Moni­to­ring­sys­te­men
  • Beleg­bare Erfah­run­gen im Umgang mit soge­nann­ten Ein­pla­ti­nen­com­pu­tern und Kennt­nisse zu den ent­spre­chen­den Pro­gram­mier­spra­chen, bevor­zugt Python, Scratch
Wün­schens­wert:
  • Ver­tiefte Kennt­nisse in den The­men­fel­dern Bio­mas­se­pro­duk­tion, Evapo­tran­spi­ra­ti­ons­mes­sung, z. B. über Saft­fluss­mes­sun­gen, Boden­feuchte oder Lys­i­me­ter
  • Didak­ti­sche Fähig­kei­ten und die Bereit­schaft zu ent­spre­chen­der Wei­ter­bil­dung

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (zusam­men­ge­fasst in einem PDF-Doku­ment, max. 5 MB) aus­schließ­lich per E-Mail an Prof. Dr. Eva Paton über das Sekre­ta­riat (j.beetz@tu-berlin.de).

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät VI, Insti­tut für Öko­lo­gie, FG Öko­hy­dro­lo­gie und Land­schafts­be­wer­tung, Prof. Dr. Eva Paton, Sekr. BH 8-1, Ernst-Reu­ter-Platz 1, 10587 Ber­lin