Blätter-Navigation

Of­f­re 82 sur 100 du 06/09/2021, 00:00

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Wirt­schafts­wis­sen­schaft - Wiss. Ein­rich­tung für Betriebs­wirt­schafts­lehre - Pro­fes­sur für Gen­der, Gover­nance und Inter­na­tio­na­les Manage­ment

Am Manage­ment Depart­ment des Fach­be­reichs Wirt­schafts­wis­sen­schaft ist eine Stelle als wiss. Mit­ar­bei­ter/-in zu beset­zen. Die Pro­fes­sur für Gen­der, Gover­nance, und inter­na­tio­na­les Manage­ment befasst sich in Lehre und For­schung mit Manage­ment- und Gover­nan­ce­the­men, ins­be­son­dere in Bezug auf Per­so­nal und Arbeit. Ein spe­zi­el­ler Fokus liegt außer­dem auf den The­men Glo­ba­li­sie­rung, Digi­ta­li­sie­rung, und Gen­der Equa­lity. Die qua­li­ta­tive Metho­den­lehre und die Anwen­dung qua­li­ta­ti­ver For­schungs­de­signs in der For­schung bil­den einen beson­de­ren Schwer­punkt unse­rer Arbeit.

Wiss. Mit­ar­bei­ter/-in (Pra­e­doc) (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Auf­ga­ben umfas­sen im Wesent­li­chen wis­sen­schaft­li­che Dienst­leis­tun­gen in For­schung und Lehre im Arbeits­be­reich der Pro­fes­sur für Gen­der, Gover­nance und inter­na­tio­na­les Manage­ment. Dazu gehö­ren Lehre im Umfang von 2 SWS in den Stu­di­en­gän­gen Bache­lor Betriebs­wirt­schafts­lehre und Mas­ter of Sci­ence in Manage­ment & Mar­ke­ting; die Mit­ar­beit an for­schungs­be­zo­ge­nen Auf­ga­ben wie z.B. die Ent­wick­lung von Dritt­mit­tel­an­trä­gen und die Orga­ni­sa­tion von Tagun­gen und Work­shops sowie Mit­ar­beit bei den Selbst­ver­wal­tungs­auf­ga­ben der Pro­fes­sur und des Fach­be­reichs.

Die Stelle dient der eige­nen wis­sen­schaft­li­chen Qua­li­fi­zie­rung (Pro­mo­tion).

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:
  • 
Abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom) in Betriebs­wirt­schafts­lehre oder einem ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­fach (Jura, Poli­tik­wis­sen­schaft, Sozi­al­wis­sen­schaft oder VWL)
Erwünscht:

  • Erwünscht sind ein sehr guter Stu­di­en­ab­schluss
  • erste Erfah­run­gen in der Lehre
  • gute fach­li­che Kennt­nisse auf den Gebie­ten Inter­na­tio­na­les Manage­ment, Cor­po­rate Gover­nance, Cor­po­rate Social Respon­si­bi­lity und/oder Gen­der & Diver­sity in Orga­ni­sa­tio­nen
  • Kennt­nisse qua­li­ta­ti­ver For­schungs­me­tho­den
  • Begeis­te­rung für die For­schungs­the­men der Pro­fes­sur
  • sehr gute Fähig­keit zu wis­sen­schaft­li­cher Kom­mu­ni­ka­tion in Wort und Schrift auf Eng­lisch und Deutsch
  • siche­rer Umgang mit MS Office, End­Note und MAX­QDA, sowie die Bereit­schaft zur wis­sen­schaft­li­chen Qua­li­fi­zie­rung.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erteilt Frau Elke Gol­ler (elke.goller@fu-berlin.de / 030 / 838 - 670 37).

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen bis zum 27.09.2021 unter Angabe der Ken­nung im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Frau Prof. Dr. Anja Kirsch: elke.goller@fu-berlin.de.
Aus gege­be­nem Anlass und für die Zeit des Prä­senz­not­be­trie­bes der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin bit­ten wir Sie, sich elek­tro­nisch per E-Mail zu bewer­ben. Die Bear­bei­tung einer pos­ta­li­schen Bewer­bung kann nicht sicher­ge­stellt wer­den.

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Wirt­schafts­wis­sen­schaft
Wiss. Ein­rich­tung für Betriebs­wirt­schafts­lehre
Pro­fes­sur für Gen­der, Gover­nance und Inter­na­tio­na­les Manage­ment
Frau Prof. Dr. Anja Kirsch
Garystr. 21
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen aus­drück­lich zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.

Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.