Blätter-Navigation

Of­f­re 87 sur 100 du 06/09/2021, 00:00

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Bio­lo­gie, Che­mie, Phar­ma­zie - Insti­tut für Che­mie und Bio­che­mie - Gra­du­ier­ten­kol­leg GRK 2662

Im Rah­men der Inter­na­tio­na­len Gra­du­ier­ten­schule GRK2662 “Char­ging into the future: Ver­ständ­nis der Wech­sel­wir­kung von Polyelek­tro­ly­ten mit Bio­sys­te­men" wer­den Stel­len für wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter zur Anfer­ti­gung von natur­wis­sen­schaft­li­chen Pro­mo­ti­ons­ar­bei­ten aus­ge­schrie­ben, die in den Berei­chen Orga­ni­sche Che­mie, Phy­si­ka­li­sche Che­mie und Bio­che­mie ange­sie­delt sein kön­nen.



Das über­ge­ord­nete Ziel GRK2662 besteht darin, die mole­ku­la­ren Wech­sel­wir­kun­gen zwi­schen Polyelek­tro­ly­ten wie DNA, Pro­te­inen oder Hepa­rin mit kom­ple­xen bio­lo­gi­schen Sys­te­men bes­ser zu ver­ste­hen und ein quan­ti­ta­ti­ves Ver­ständ­nis der zugrun­de­lie­gen­den Bin­dungs­kräfte zu ent­wi­ckeln. Schlüs­sel hierzu ist eine eta­blierte Part­ner­schaft zwi­schen For­schern der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin (Deutsch­land), der McGill Uni­ver­sity, Mon­tréal und der Uni­ver­sity of Bri­tish Colum­bia, Van­cou­ver (Kanada), die sich durch eine kom­ple­men­täre Exper­tise ergän­zen. Die For­schung an der Freien Uni­ver­si­tät kon­zen­triert sich vor allem auf grund­le­gende phy­si­ka­li­sche und che­mi­sche Fra­ge­stel­lun­gen, wohin­ge­gen die Exper­tise auf kana­di­scher Seite eher anwen­dungs­ori­en­tiert ist und Fra­ge­stel­lun­gen mit direk­ter phar­ma­zeu­ti­scher Bedeu­tung adres­siert.



Das Inter­na­tio­nale Gra­du­ier­ten­kol­leg GRK2662 bie­tet

  • Pro­mo­ti­ons­stel­len mit einer Lauf­zeit von drei Jah­ren,

  • eine struk­tu­rierte wis­sen­schaft­li­che Aus­bil­dung in einer inter­na­tio­na­len For­schungs­um­ge­bung, inkl. der Teil­nahme an einer gro­ßen Aus­wahl an for­schungs­spe­zi­fi­schen und berufs­vor­be­rei­ten­den Wei­ter­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen,

  • die Ein­bin­dung in ein inter­dis­zi­pli­nä­res inter­na­tio­na­les For­schungs­netz­werk,

  • die Mög­lich­keit zu For­schungs­auf­hal­ten in den Labo­ren der kana­di­schen Part­ner­in­sti­tu­tio­nen.

Wiss. Mit­ar­bei­ter/-in (Pra­e­doc) (m/w/d)

mit 65%-Teil­zeit­be­schäf­ti­gung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Pro­mo­tion wird unter der Betreu­ung von GRK2662-asso­zi­ier­ten Pro­jekt­lei­tern in ent­spre­chen­den Teil­pro­jek­ten durch­ge­führt. Infor­ma­tio­nen hierzu fin­den Sie unter www.grk2662.de.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:

  • Abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder Diplom) in Che­mie, Bio­che­mie, Bio­phy­sik oder angren­zen­den Fächern

Erwünscht:
  • sehr gute Stu­di­en­leis­tun­gen

  • hohe Moti­va­tion zum eigen­stän­di­gen wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten

  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift



Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung, die fol­gende Doku­mente ent­hal­ten sollte:


  • Ein ein­sei­ti­ges Moti­va­ti­ons­schrei­ben mit Anga­ben zu bis­he­ri­gen For­schungs­er­fah­run­gen und zukünf­ti­gen Zie­len (mit Nen­nung von max. 2 Teil­pro­jek­ten, in denen die For­schungs­tä­tig­keit durch­ge­führt wer­den könnte)

  • Ihren Lebens­lauf (ggf. mit Publi­ka­ti­ons­liste),

  • Nach­weise Ihrer Stu­di­en­leis­tun­gen inkl. Kopien Ihres Bache­lor und Mas­ter bzw. Diplom­ab­schlus­ses,

  • Min­des­tens zwei Unter­stüt­zungs­schrei­ben.



Die Bewer­ber müs­sen die Vor­aus­set­zun­gen erfül­len, die sie für die Auf­nahme in ein Pro­mo­ti­ons­pro­gramm am jewei­li­gen Insti­tut qua­li­fi­zie­ren. Die Aus­wahl der Stu­die­ren­den erfolgt auf der Grund­lage ihrer bis­he­ri­gen Leis­tun­gen und aka­de­mi­schen Refe­ren­zen. Dar­über hin­aus soll­ten die Bewer­ber über solide Kennt­nisse der eng­li­schen Spra­che ver­fü­gen.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erteilt Frau Anna Wolf (bewerbung@grk2662.de / +49-30-838-68438).

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen bis zum 27.09.2021 unter Angabe der Ken­nung im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Frau Anna Wolf: bewerbung@grk2662.de.
Aus gege­be­nem Anlass und für die Zeit des ein­ge­schränk­ten Prä­senz­be­trie­bes der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin bit­ten wir Sie, sich elek­tro­nisch per E-Mail zu bewer­ben. Die Bear­bei­tung einer pos­ta­li­schen Bewer­bung kann nicht sicher­ge­stellt wer­den.

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Bio­lo­gie, Che­mie, Phar­ma­zie
Insti­tut für Che­mie und Bio­che­mie
GRK 2662
Frau Anna Wolf
Takustr. 3
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen aus­drück­lich zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.

Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.