Blätter-Navigation

Offer 43 out of 53 from 02/07/24, 13:55

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie - Institut für Biologie AG Rillig

Wiss. Mitarbeiter*in (Praedoc) (m/w/d)

mit 50%-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis zu 2 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: AG Rillig_WiMi_1_2024

Aufgabenbeschreibung:

  • Mitarbeit in einem Forschungsprojekt zur Bewegungsökologie von saprobischen Pilzen, insbesondere wie Pilze auf Stressoren reagieren durch ihr Wachstumsverhalten.
  • Mitarbeit in der Lehre
  • die Tätigkeit dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung.

Erwartete Qualifikationen:

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium – MSc Abschluss in Biologie, Mikrobiologie oder vergleichbarem Fach erforderlich

Erwünscht:
Für die Stelle sind Erfahrungen im Bereich Kultur von einer größeren Zahl von unterschiedlichen saprobischen Pilzen erforderlich, inklusive Erfahrung in Labor-Experimenten mit solchen Pilzen zum Thema Stressoren, Erfahrung in der Nutzung von Soil Chips (Durchführung von Experimenten und deren Auswertung), Erfahrung in der Auswertung dieser Experimente durch bildgebende Verfahren.

Hinweise zur Bewerbung:

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung bis zum 22.07.2024 im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Sabrina Doil: sabrina.doil@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Biologie
AG Rillig
Frau Sabrina Doil
Altensteinstr. 6
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.
Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden.
Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.