Blätter-Navigation

An­ge­bot 20 von 70 vom 07.08.2019, 17:55

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät II - Insti­tut für Optik und Ato­mare Phy­sik

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - 75 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 1. Qua­li­fi­zie­rungs­phase (zur Pro­mo­tion)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

For­schung auf dem Gebiet der Rönt­gen­spek­tro­sko­pie und deren Anwen­dung im Bereich der Fest­kör­per­phy­sik. Die For­schungs­the­men befin­den sich im inter­dis­zi­pli­nä­ren Bereich zwi­schen metho­di­scher Ent­wick­lung und Mate­ri­al­for­schung.
In der Lehre ist die Teil­nahme an den Lehr­ver­an­stal­tun­gen im Bereich der Optik und Ato­ma­ren Phy­sik, ins­be­son­dere dem Phy­si­ka­li­schen Anfän­ger­prak­ti­kum (Pro­jekt­la­bor) und am Fort­ge­schrit­te­nen­prak­ti­kum erfor­der­lich.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Phy­sik; Erfah­run­gen in den Berei­chen Rönt­gen­spek­tro­sko­pie, Ein­satz von CCD- und CMOS-Detek­to­ren im Rönt­gen­be­reich und Ana­ly­tik wer­den erwar­tet. Gute Python- sowie Eng­lisch- und Deutsch­kennt­nisse sind erwünscht. Zudem sind Enga­ge­ment, Team­fä­hig­keit, Fähig­keit zu selb­stän­di­ger und eigen­ver­ant­wort­li­cher Arbeit erwünscht.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Prof. Dr. Bir­git Kann­gie­ßer (Tel.: +49 (0)30 314-21428, E-Mail: birgit.kanngiesser@tu-berlin.de)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät II, Institut für Optik und Atomare Physik, Frau Prof. Dr. Kanngießer, Sekr. EW 3-1, Hardenbergstr. 36, 10623 Berlin oder per E-Mail an sekr.ew3-1@physik.tu-berlin.de.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.