Blätter-Navigation

Angebot 35 von 63 vom 04.06.2024, 16:31

logo

Freie Universität Berlin - Fachbereich Physik - Institut für Theoretische Physik

Wiss. Mitarbeiter*in (Praedoc) (m/w/d)

mit 75%-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 31.08.2026 (Projektende)
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: Eisert/Praedoc/Millenion

Aufgabenbeschreibung:

Die Arbeitsgruppe Prof. Dr. Eisert "Quanteninformationstheorie und Quanten-Vielteilchentheorie" bietet ein interkulturelles, aufgeschlossenes, vielseitiges und familienfreundliches Arbeitsumfeld. Eine kreative und offene Umgebung ermöglicht Ihnen die Verwirklichung Ihrer Forschungsinteressen. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit Quantentechnologien, mit der Theorie der kondensierten Materie und der Schnittstelle der Forschungsgebiete. Insbesondere werden Fragen bearbeitet, wie sich Quantenrechner realisieren lassen.
Das EU-geförderte Projekt "MILLENION" ist Teil des HORIZON Programms der Europäischen Kommission. Das Forschungsprojekt befasst sich mit der Verwirklichung von Quantencomputern mit gefangenen Ionen (ion-trap quantum computer platform).

Aufgabengebiet:
Die Kandidatin*der Kandidat erforscht neuartige Ansätze zur Untersuchung von Quantencomputern auf theoretischer Basis.

Erwartete Qualifikationen:

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc.) der Physik oder Mathematik oder vergleichbares.

Erwünscht:
Erwünscht sind Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des "randomised benchmarking", im Quanten-maschinellen Lernen und mit variationellen Ansätzen. Kenntnisse in der Untersuchung von "classical shadows" und Verschränkungseigenschaften ("entanglement") sind von Vorteil. Organisiertes und selbstständiges Arbeiten werden erwartet.

Hinweise zur Bewerbung:

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung bis zum 24.06.2024 im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Jens Eisert: qmio-office@physik.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Physik
Institut für Theoretische Physik
Herrn Prof. Dr. Jens Eisert
Arnimallee 14
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.