Blätter-Navigation

Angebot 52 von 62 vom 27.05.2024, 14:53

logo

Freie Universität Berlin - Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften - Ostasien und Vorderer Orient Institut für Islamwissenschaft

Das Institut für Islamwissenschaft der Freien Universität Berlin erforscht islamische und nahöstliche Geschichte, muslimische Gesellschaften und Kulturen mit einem Blick auf globale Verflechtungen und Analogien zu anderen zeitlichen oder räumlichen Kontexten. Disziplinär richtet sich das Fach vorwiegend an geschichts-, sozial- und kulturwissenschaftlichen Theorien und Methoden aus. Die Professur „Islamwissenschaft (Klassischer Islam)“ beschäftigt sich dabei insbesondere mit der Geistes-, Kultur-, Sozial- und Religionsgeschichte der vormodernen islamischen Welt.

Wiss. Mitarbeiter*in (Praedoc) (m/w/d)

mit 50%-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis zu 4 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: WiMi_Praedoc_10-2024_CM

Aufgabenbeschreibung:

Mitarbeit in Lehre und Forschung im Fachgebiet „Klassischer Islam“, in der Verwaltung des
Instituts für Islamwissenschaft und in der Vorbereitung von Drittmittelanträgen. Die Tätigkeit
dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung

Erwartete Qualifikationen:

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master) im Fach Islamwissenschaft oder einem nah verwandten Fach.

Erwünscht:

  • Überdurchschnittlicher Studienabschluss im Fach Islamwissenschaft oder einem nah verwandten Fach;
  • sehr gute Sprachkenntnisse des vormodernen Arabisch und vorzugsweise Kenntnisse einer weiteren Sprache der islamischen Welt;
  • Exzellentes Promotionsprojekt zur vormodernen Geschichte der islamischen Welt (ca. 7.– 16. Jahrhundert); die Erstbetreuung des Promotionsprojekts soll beim Inhaber der Professur liegen;
  • Vertrautheit mit historischen Fragestellungen und Methoden der Islamwissenschaft;
  • gute Teamfähigkeit;
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch (mindestens entsprechend GER C1) und mindestens Grundkenntnisse in Deutsch (entsprechend GER A2) oder sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch (mindestens entsprechend GER C1) und mindestens Grundkenntnisse in Englisch (entsprechend GER A2). Bewerber*innen mit der Befähigung, Lehrveranstaltungen auf Deutsch anzubieten, werden bei der Auswahl bevorzugt. Von Bewerber*innen ohne entsprechende Deutschkenntnisse wird erwartet, diese binnen zwei Jahren nach Einstellung nachzuweisen.
  • Bereitschaft zur pädagogischen Fortbildung;
  • Bereitschaft zur Assoziierung mit der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies.

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Christian Mauder
(islamwissenschaft@geschkult.fu-berlin.de/ +49 30 838 65190)

Hinweise zur Bewerbung:

Bewerbungen in deutscher oder englischer Sprache sind mit aussagekräftigen Unterlagen (CV, Zeugnisse, ggf. Publikationsliste), einem maximal 3-seitigen Kurzexposé für ein Promotionsprojekt und Angaben zum frühestmöglichen Dienstantrittsdatum unter Angabe der Kennung bis zum 24.06.2024 im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) ausschließlich elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Christian Mauder:
islamwissenschaft@geschkult.fu-berlin.de.

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Ostasien und Vorderer Orient
Institut für Islamwissenschaft
Herrn Prof. Dr. Christian Mauder
Fabeckstr. 23-25
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass
Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf
elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die
Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden.
Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.