Blätter-Navigation

Angebot 29 von 33 vom 08.09.2022, 12:56

logo

Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin - Sprach- und lite­ra­tur­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät - Insti­tut für deut­sche Lite­ra­tur DFG-Gra­du­ier­ten­kol­leg 2190 - Lite­ra­tur- und Wis­sens­ge­schichte klei­ner For­men

12 Stel­len als Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d)

mit 65 v. H. d. regelm. Arbeits­zeit – E 13 TV-L HU (Dritt­mit­tel­fi­nan­zie­rung befris­tet für 3 Jahre)

Aufgabenbeschreibung:

  • Arbeit an einem eigen­stän­di­gen For­schungs­pro­jekt (Dis­ser­ta­tion)
  • aktive Mit­wir­kung am For­schungs- und Stu­di­en­pro­gramm des Kol­legs
  • regel­mä­ßige Prä­sen­ta­tion von Zwi­schen­er­geb­nis­sen der Pro­mo­tion

Erwartete Qualifikationen:

  • abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Mas­ter of Edu­ca­tion, Staats­ex­amen oder Ver­gleich­ba­res) im Bereich der lite­ra­tur-, geschichts-, kul­tur- oder medi­en­wis­sen­schaft­li­chen Fächer mit über­durch­schnitt­li­chen Leis­tun­gen
  • For­schungs­pro­jekt mit Bezug zu den wesent­li­chen Arbeits­schwer­punk­ten der zwei­ten För­der­phase des Kol­legs (Koevo­lu­tio­nen von media­len Klein­for­ma­ten und tex­tu­el­len Klein­for­men, Über­gänge zwi­schen klei­nen Prosa- und Vers­for­men, kleine For­men als Akteure in Kol­lek­ti­ven, kleine For­men im glo­ba­len/post­ko­lo­nia­len Ver­kehr); genauere Infor­ma­tio­nen zum For­schungs­pro­gramm des Kol­legs sind abruf­bar unter: www.kleine-formen.de
  • Bereit­schaft zur Zusam­men­ar­beit im Team
  • Bewer­bun­gen deutsch- oder eng­lisch­spra­chi­ger Bewer­ber*innen von außer­halb der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land sind erwünscht

Hinweise zur Bewerbung:

Die Bewer­bun­gen sol­len fol­gende Unter­la­gen umfas­sen:
  • Exposé eines Arbeits­vor­ha­bens (bis zu 10 Sei­ten einschl. Zeit­plan)
  • Arbeits­probe (Aus­schnitt aus Abschluss­ar­beit, 15-20 Sei­ten)
  • Moti­va­ti­ons­schrei­ben (1-2 Sei­ten)
  • Tabel­la­ri­scher Lebens­lauf
  • Kopien der Hoch­schul­zu­gangs- und Uni­ver­si­täts­ab­schluss­zeug­nisse
  • Emp­feh­lungs­schrei­ben von zwei Hoch­schul­leh­rer*innen
  • Bewer­ber*innen, deren Mut­ter­spra­che nicht Deutsch oder Eng­lisch ist, soll­ten Sprach­nach­weise für Deutsch (C1 / DSH 2 / ZOP / Test­DaF 4 / DSD II) oder Eng­lisch (B2 / IELTS 5.0 / TOEFL 500-170-80 / Cam­bridge Exami­na­tion CEA / 7 Jahre Eng­lisch­un­ter­richt in einer deut­schen Schule) bei­brin­gen

Diese Bewer­bungs­un­ter­la­gen sen­den Sie bitte inner­halb von 6 Wochen unter Angabe der Kenn­zif­fer DR/127/22 an die Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin, Sprach- und lite­ra­tur­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät - Insti­tut für deut­sche Lite­ra­tur, Frau Prof. Dr. Ethel Matala de Mazza, Unter den Lin­den 6, 10099 Ber­lin oder bevor­zugt per E-Mail in einer PDF-Datei (max. 3 MB) an: gkklefor@hu-berlin.de.

Zur Siche­rung der Gleich­stel­lung sind Bewer­bun­gen qua­li­fi­zier­ter Frauen beson­ders will­kom­men. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind aus­drück­lich erwünscht. Da wir Ihre Unter­la­gen nicht zurück­sen­den, bit­ten wir Sie, Ihrer Bewer­bung nur Kopien bei­zu­le­gen.

Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men des Aus­schrei­bungs- und Aus­wahl­ver­fah­rens fin­den Sie auf der Home­page der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin: https://hu.berlin/DSGVO.