Blätter-Navigation

Angebot 29 von 73 vom 01.08.2022, 13:08

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Geschichts- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten - Ost­asien und Vor­de­rer Ori­ent Insti­tut für Islam­wis­sen­schaft

Die zu beset­zende Stelle deckt den Schwer­punkt Islam im Rah­men des von der Ber­lin Uni­ver­sity Alli­ance bewil­lig­ten inter­dis­zi­pli­nä­ren Ver­bund­pro­jekts "Bey­ond Social Cohe­sion: Glo­bal Reper­toires of Living Tog­e­ther" ab. Das von Wis­sen­schaft­ler/innen der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin und der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin durch­ge­führte For­schungs­vor­ha­ben beschäf­tigt sich mit Erfah­run­gen von und Refle­xio­nen über die Inter­ak­tio­nen und Bezie­hun­gen zwi­schen Men­schen sowie zwi­schen mensch­li­chen und nicht-mensch­li­chen Enti­tä­ten in ver­schie­de­nen Welt­re­gio­nen. Zugleich trägt das For­schungs­vor­ha­ben zur Dezen­trie­rung und Erwei­te­rung der Theo­rie­bil­dung in Bezug auf Fra­ge­stel­lun­gen zum (gesell­schaft­li­chen) Zusam­men­le­ben bei (wei­tere Infor­ma­tio­nen: https://replito.de/About )

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

Von dem*r künf­ti­gen Stel­len­in­ha­ber*in wird die selbst­stän­dige Durch­füh­rung eines theo­re­tisch und metho­disch anspruchs­vol­len For­schungs­vor­ha­bens erwar­tet, das sich mit Reper­toires des Zusam­men­le­bens in isla­misch gepräg­ten Kon­tex­ten oder in Bezug auf den Islam in Europa befasst. Aus der durch­ge­führ­ten For­schung sol­len ein­schlä­gige Publi­ka­tio­nen sowie Bei­träge zu öffent­li­chen Debat­ten um das Zusam­men­le­ben in kom­ple­xen Kon­tex­ten ent­ste­hen. Die Ent­wick­lung des Vor­ha­bens erfolgt im Rah­men des inten­si­ven Aus­tauschs mit dem inter­dis­zi­pli­när und trans­re­gio­nal ori­en­tier­ten For­schungs­team des Ver­bund­pro­jekts. Zum Auf­ga­ben­ge­biet gehö­ren eben­falls die Orga­ni­sa­tion von aka­de­mi­schen und öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen, die Betreu­ung inter­na­tio­na­ler Gäste und ähn­li­che Akti­vi­tä­ten. Die in der Beschäf­ti­gungs­zeit im Ver­bund­pro­jekt gesam­mel­ten Erfah­run­gen und Ergeb­nisse sol­len der post­dok­to­ra­len Qua­li­fi­ka­tion für eine Pro­fes­sur oder eine ver­gleich­bare aka­de­mi­sche Posi­tion die­nen.

Erwartete Qualifikationen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen: Abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium und abge­schlos­sene ein­schlä­gige Pro­mo­tion in Islam­wis­sen­schaft oder einer Nach­bar­dis­zi­plin. Kennt­nisse zu isla­mi­schen Denk­tra­di­tio­nen.

Erwünscht:
  • Ein­rei­chung einer Pro­jekt­skizze zur Erfor­schung von Reper­toires des Zusam­men­le­bens in isla­misch gepräg­ten Kon­tex­ten oder im Zusam­men­hang mit Mus­lim*innen als Min­der­heit in Europa (max. 1500 Wör­ter)
  • Bereit­schaft zur inter­dis­zi­pli­nä­ren und inter­na­tio­na­len Zusam­men­ar­beit mit den Princi­pal Inves­ti­ga­tors und Nach­wuchs­wis­sen­schaft­ler*innen des Ver­bund­pro­jekts
  • breite For­schungs­er­fah­rung vor­zugs­weise zu isla­misch gepräg­ten Län­dern oder zum Islam in Europa
  • sehr gute eng­li­sche Sprach­kennt­nisse und vor­zugs­weise gute Ara­bisch­kennt­nisse
  • Kennt­nisse sozi­al­wis­sen­schaft­li­cher Theo­rien zum gesell­schaft­li­chen Zusam­men­le­ben bzw. ver­wandte Begriff­lich­kei­ten (soziale Kohä­sion, Kon­vi­via­li­tät, Inter­kul­tu­ra­li­tät, Post- und Deko­lo­niale Ansätze etc.)
  • aus­ge­prägte Team­fä­hig­keit
  • inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­er­fah­run­gen
  • Erfah­rung in der Orga­ni­sa­tion wis­sen­schaft­li­cher Ver­an­stal­tun­gen
  • Erfah­rung in der Bean­tra­gung von und/oder Teil­nahme an Dritt­mit­tel­pro­jek­ten

Hinweise zur Bewerbung:

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erteilt Frau Prof. Dr. Schrin Amir-Moazami (schirin.amir-moazami@fu-berlin.de ).
Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen unter Angabe der Ken­nung bis zum 22.08.2022 im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Frau Prof. Dr.
Schi­rin Amir-Moazami: isislamwissenschaft@geschkult.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Geschichts- und Kul­tur­wis­sen­schaf­ten
Ost­asien und Vor­de­rer Ori­ent
Insti­tut für Islam­wis­sen­schaft
Frau Prof. Dr. Schi­rin Amir-Moazami
Fabeck­str. 23-25
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen sowie Per­so­nen mit Migra­ti­ons­ge­schichte aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.
Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.