Blätter-Navigation

Angebot 78 von 100 vom 23.12.2021, 11:03

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - Medi­zi­ni­sche Kli­nik m. S. Häma­to­lo­gie, Onko­lo­gie und Tumorim­mu­no­lo­gie, Cha­rité Cen­trum 14

Die Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine füh­rende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

Wis­sen­schaftl. Mit­ar­bei­ter*in (Post­Doc)

Aufgabenbeschreibung:

Die AG "Expe­ri­men­telle Zell­the­ra­pie und Stamm­zell­trans­plan­ta­tion" arbei­tet an der Auf­klä­rung bio­lo­gi­scher Mecha­nis­men von Zell­the­ra­pie-asso­zi­ier­ten Neben­wir­kun­gen. Wir ent­wi­ckeln neue the­ra­peu­ti­scher Stra­te­gien im Bereich CAR-Immun­zell­the­ra­pie und Stamm­zell­trans­plan­ta­tion mit einem beson­de­ren Fokus auf der Bedeu­tung von Blut­ge­fä­ßen und Endo­thel. Der Lei­ter der Arbeits­gruppe lei­tet auch das kli­ni­sche Zell­the­ra­pie­pro­gramm, sodass eine sehr enge Ver­bin­dung zur Kli­nik besteht.

Wir suchen ab dem 01.01.2022 eine*n wis­sen­schaftl. Mit­ar­bei­ter*in für unsere Arbeits­gruppe.

Ihr Auf­ga­ben­ge­biet:
  • Schwer­punkt: Pla­nung und Durch­füh­rung von Tier­ex­pe­ri­men­ten (Maus) in Model­len der Stamm­zell­trans­plan­ta­tion und CAR-Immun­zell­the­ra­pie
  • prak­ti­sche Arbei­ten: Arbeit mit Pati­en­ten­ma­te­rial, Zell­kul­tur, FACS, Immun­fluo­res­zenz­mi­kro­sko­pie, mole­ku­lar­bio­lo­gi­sche Metho­den
  • Orga­ni­sa­tion des For­schungs­la­bors
  • Kon­takt und Orga­ni­sa­tion mit regu­lie­ren­den Behör­den
  • Betreu­ung von wis­sen­schaft­li­chem Nach­wuchs
  • Daten­ana­lyse, Publi­ka­tio­nen, Prä­sen­ta­tio­nen auf wis­sen­schaft­li­chen Tagun­gen

Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­tern und Mit­ar­bei­te­rin­nen wird nach Maß­gabe ihres Dienst­ver­hält­nis­ses aus­rei­chend Zeit zu eige­ner wis­sen­schaft­li­cher Arbeit gege­ben.

Erwartete Qualifikationen:

  • Abschluss eines Hoch­schul­stu­di­ums und Pro­mo­tion im Bereich der Bio­lo­gie, Bio­tech­no­lo­gie, Bio­me­di­zin oder eines ver­wand­ten Faches
  • fun­dierte Kennt­nisse und Erfah­rung im Bereich der Immu­no­lo­gie und/oder Zell­the­ra­pie
  • Kennt­nisse und Erfah­run­gen im Bereich Vas­ku­läre Bio­lo­gie
  • Tier­ex­pe­ri­men­telle Erfah­rung (FEL­ASA B)
  • Fun­dierte Mole­ku­lar­bio­lo­gi­sche Kennt­nisse und Fluo­re­senz­mi­kro­sko­pie­er­fah­run­gen sind von Vor­teil
  • wis­sen­schafts-orga­ni­sa­to­ri­sche Erfah­run­gen sind von Vor­teil
  • hohe Team­fä­hig­keit
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie sämt­li­che Bewer­bungs­un­ter­la­gen, wie z.B. Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, Urkun­den usw. unter Angabe der Kenn­zif­fer an fol­gende Adresse:

olaf.penack@charite.de

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin
Med. Kli­nik m. S. Häma­to­lo­gie,
Onko­lo­gie und Tumorim­mu­no­lo­gie,
Cam­pus Virchow Kli­ni­kum, Forum 4,
Prof. Dr. Olaf Pen­ack,
Augus­ten­bur­ger Platz 1,
13353 Ber­lin