Blätter-Navigation

Angebot 46 von 78 vom 04.10.2021, 11:54

logo

Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin - Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät

An der Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tät ist eine

Juni­or­pro­fes­sur für „Volks­wirt­schafts­lehre – Ratio­na­li­tät und Wett­be­werb“

zum 01.10.2022 zu beset­zen.

Aufgabenbeschreibung:

Diese W1-Stelle ist mit einem Ten­ure Track auf W2 ver­se­hen. Spä­tes­tens nach 5 Dienst­jah­ren wird ein Eva­lua­ti­ons­ver­fah­ren mit dem Ziel eröff­net, fest­zu­stel­len, ob die per­sön­li­chen Leis­tun­gen für eine Beru­fung auf Lebens­zeit erfüllt sind. Von Ten­ure-Track-Pro­fes­so­ren*innen (m/w/d) an der HU Ber­lin wer­den Leis­tun­gen in den Berei­chen For­schung und Aka­de­mi­sche Lehre sowie Enga­ge­ment in der aka­de­mi­schen Selbst­ver­wal­tung und der Erwerb von Per­so­nal­füh­rungs­kom­pe­ten­zen sowie die För­de­rung des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuch­ses erwar­tet. Aus dem Rah­men­ka­ta­log [https://hu.berlin/tenuretrack_katalog] wer­den im Laufe des Beru­fungs­ver­fah­rens die kon­kre­ten Leis­tungs­an­for­de­run­gen bestimmt.

Die Pro­fes­sur beinhal­tet Auf­ga­ben in For­schung und Lehre in den Bache­lor-, Mas­ter- und Pro­mo­ti­ons­pro­gram­men der Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tät. Es ist beab­sich­tigt, die Pro­fes­sur in den Son­der­for­schungs­be­reich TRR 190 „Ratio­na­li­tät und Wett­be­werb: Die öko­no­mi­sche Leis­tungs­fä­hig­keit von Indi­vi­duen und Unter­neh­men“ ein­zu­bin­den.

Erwartete Qualifikationen:

Für eine erfolg­rei­che Bewer­bung wer­den erwar­tet:
  • Pro­mo­tion im Bereich Volks­wirt­schafts­lehre oder unmit­tel­bar angren­zen­der Fach­ge­biete; her­aus­ra­gende bis­he­rige For­schungs­leis­tun­gen;
  • fort­ge­schrit­tene Kennt­nisse der Mikro­öko­no­mie ins­be­son­dere in meh­re­ren der fol­gen­den Berei­che:
Ver­hal­tens­öko­no­mie,
mikro­öko­no­mi­sche Theo­rie,
Indus­trie­öko­no­mie,
Orga­ni­sa­ti­ons­öko­no­mie,
Wett­be­werbs­öko­no­mie,
Arbeits­markt­öko­no­mie;
  • Befä­hi­gung zur Lehre in den genann­ten Pro­gram­men.

Die*der Stel­len­in­ha­ber*in soll in eng­li­scher Spra­che und nach Mög­lich­keit auch in deut­scher Spra­che unter­rich­ten. Die Fakul­tät legt Wert auf päd­ago­gi­sches Enga­ge­ment und die aktive Mit­ar­beit im Bereich der Dritt­mit­tel­ein­wer­bung sowie der uni­ver­si­tä­ren Selbst­ver­wal­tung.

Die Anfor­de­run­gen für die Beru­fung gemäß § 102c i. V. m. § 102a des Ber­li­ner Hoch­schul­ge­set­zes müs­sen erfüllt wer­den.

Hinweise zur Bewerbung:

Die Hum­boldt-Uni­ver­si­tät strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in Lehre und For­schung an und for­dert qua­li­fi­zierte Wis­sen­schaft­le­rin­nen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben. Bewer­bun­gen aus dem Aus­land sind erwünscht. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind aus­drück­lich erwünscht.

Bewer­bun­gen (inkl. Lebens­lauf, Moti­va­ti­ons­schrei­ben, zwei Refe­renz­schrei­ben sowie ein Job Mar­ket Paper oder eine andere wis­sen­schaft­li­che Arbeit und einem For­schungs­ex­posé) sen­den Sie bitte bis zum 15. Novem­ber 2021 unter Angabe der Kenn­zif­fer JP/008/21 an die Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin, Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät, Dekan, Prof. Dr. Daniel Klap­per, Unter den Lin­den 6, 10099 Ber­lin oder bevor­zugt per E-Mail in einer PDF-Datei an: dekanat.wiwi@hu-berlin.de. Da wir Ihre Unter­la­gen nicht zurück­sen­den, bit­ten wir Sie, Ihrer Bewer­bung nur Kopien bei­zu­le­gen.

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Aus­schrei­bung wen­den Sie sich bitte an Pro­fes­sor Daniel Klap­per (daniel.klapper@hu-berlin.de) und Pro­fes­sor Georg Weiz­sä­cker (weizsaecker@hu-berlin.de).

Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men des Aus­schrei­bungs- und Aus­wahl­ver­fah­rens fin­den Sie auf der Home­page der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin: https://hu.berlin/DSGVO.